Jahresbericht 2015

Im Januar 2015 habe ich angefangen 500€ bei Auxmoney manuell zu investieren. Welche Erfahrungen habe ich nun in einem Jahr gesammelt? Lohnt sich Auxmoney, oder ist alles Augenwischerei?

Auxmoney zinseszins

Jahresbericht 2015. Es geht Berg auf.

Für die ungeduldigen unter euch, hier mal direkt Butter bei die Fische: 41,81€ Gewinn, das entspricht 8,36%. Vor Steuern. Aber Vorsicht, das gilt nur eingeschränkt! (Mehr weiter unten)

Und nun das Ganze mal ein wenig komplizierter. Angefangen im Januar habe ich das komplette Budget erst im April unter die Leute gebracht. Ich habe also nicht für das ganze Jahr 2015 meine Zinsen kassiert. Das macht die 8,35% nochmal wertvoller. Hätte ich am 1. Januar bereits die kompletten 500€ investiert, so läge die Rendite noch deutlich höher.

Wie gut haben die Investitionen funktioniert?

Was ist in diesem Jahr alles passiert? Natürlich liefen längst nicht alle Kreditprojekte rund. Einige Kreditnehmer konnten ihre Raten nicht zahlen. Das führte zu Mahnstufen M1, M2, M3, anschließend zur Kreditkündigung. Sollte ein Kreditnehmer dann immernoch nicht zahlen, so wurde ein Inkasso-Verfahren angestoßen, Mahnbescheide verschickt und zum Schluß ein Gerichtsvollzieher zur Zwangsvollstreckung bestellt. Es kam bei keinem einzigen Projekt bisher zum Ausfall der Kreditsumme. Natürlich muss man sich im Klaren darüber sein, dass es es in der Zwangsvollstreckung nichts wertvolles zu pfänden gibt, die kompletten ausstehenden Raten und Zinsen des Kreditprojektes ausfallen können! Es wäre ein riesiges Zahlenwerk, wenn ich nun aufzählen würde, wie oft es zu welcher Mahnstufe kam. Da ich nur in der Risikoklasse X investiere, kommen Rücklastschriften und Mahnstufen relativ oft vor, da darf man sich nichts vor machen. Wenn ein Schuldner aber die ausgebliebenen Raten bezahlt, so wird alles wieder auf 0 gesetzt. Ich werde deswegen nur den Status um 31.12.2015 darstellen. Im gesamten Jahr 2015 habe ich in 27 Kreditprojekte investiert. Zum 31.12.2015 ergeben sich daraus folgende Zahlen:

  • 27 Kreditprojekte insgesamt
  • 10 Kreditprojekte vorzeitig zurückgezahlt
  • 1 Kreditprojekt in der Mahnstufe M1
  • 1 Kreditprojekt in der Mahnstufe M3
  • 3 Kreditprojekte im Inkasso

Sorgen bereiten mir vor allem die 3 Inkasso Projekte. Sollte es hier zu einem Aufall kommen, so schmilzt der Gewinn von knappen 42€ ganz schnell dahin, oder gerät sogar ins Negative. Einige der 10 vorzeitig zurückgezahlten Projekte stammen aus Inkasso-Verfahren. Hier wurden beim Schuldner anscheinend ausreichend Geldmittel eingetrieben, sodass der Kredit doch noch zurückgezahlt werden konnte. Daher sollte man bei Inkasso-Projekten vielleicht nicht gleich in Panik geraten.

Fazit nach einem Jahr Auxmoney.de – meine Erfahrungen:

Ja es ist möglich mit Auxmoney.de eine gute Rendite für seine Investitionen zu bekommen, aber es ist auch immer eine Gratwanderung und alles andere als risikoarm. Ich konnte für mein Geld eine gute Rendite erwirtschaften, aber das Blatt könnte sich schnell drehen. Jeder der sein Geld bei Auxmoney investiert sollte sich darüber im klaren sein.

Wie geht es weiter?

Ich werde weiterhin monatlich einen Report abgeben und zeigen wie die Investition bei Auxmoney verläuft und welche Erfahrungen ich sammeln kann. Ich werde weiterhin versuchen aus Kreditprojekten die in Mahnstufen gehen zu lernen, um soetwas in Zukunft zu minimieren.

Wenn du Fragen oder Anmerkungen hast, dann kontaktier mich doch einfach!