Monatsbericht Juli 2016

Im Sommer scheint die Zeit besonders schnell zu vergehen. Kaum habe ich den Bericht für den Juni 2016 geschrieben, ist auch schon der Monatsbericht für Juli 2016 fällig. Als erstes gehe ich auf mein Projekt 1 ein, in welchem ich 500€ manuell investiert habe und die Rückflüsse selbst reinvestiere. Weiter unten kommt dann der Bericht wie gut oder schlecht das Projekt 2 gelaufen ist. Hierbei habe ich 1000€ automatisch mit dem Portfolio Builder investieren lassen, die Rückflüsse werden ebenfalls automatisch per ReInvest investiert.

Juli 2016 – Wie geht es meinen manuellen Investments bei Auxmoney?

Meine Erfahrungen mit Auxmoney im Juli sind durchwachsen.
Die gute Nachricht ist: Immernoch kein Kreditprojekt ausgefallen!

Wo Gutes ist, verbirgt sich Schlechtes: Die Anzahl der Kreditprojekte in einer Mahnstufe hat sich erhöht, bedeutet die Ausfallwahrscheinlichkeit ist gestiegen. Hier eine Übersicht:

  • 20 Kreditprojekte laufend (ohne Probleme) | Vormonat: 19
  • 1 Kreditprojekt in M1 | Vormonat: 2
  • 3 Kreditprojekte in M2 | Vormonat: 1
  • 1 Kreditprojekt in M3 | Vormonat: 1
  • 3 Kreditprojekte im Inkasso | Vormonat: 2
  • 12 Kreditprojekte Abbezahlt | Vormonat: 12

Und hier zeigt sich auch eine der großen Schwächen von Auxmoney. Während ich aktuell 5 Kreditprojekte in einer Mahnstufe habe und 3 im Inkasso, hatte ich im Vormonat nur 4 in einer Mahnstufe und 2 im Inkasso. Trotz des offensichtlich gestiegenen Risikos ist mein Renditeindex von 9,51 auf satte 11,76% gestiegen. Das ist für mich absolut unverständlich, aber ich habe ja in einem anderen Beitrag bereits geschrieben warum der Rendite-Index wenig aussagt.

 

Welche Erfahrungen gab es im Projekt 2 – Portfolio Builder?

Das wichtigste am Anfang. Letzten Monat hatte ich ReInvest gestartet. Ich bin davon ausgegangen, dass damit die bisherigen Rückflüsse automatisch investiert werden. Pustekuchen, auch einen Monat später liegt das Geld noch brach herum, und auch neue Rückflüsse wurden bisher nicht investiert. Ich werde mich mal direkt an Auxmoney wenden und erklären lassen was genau ReInvest macht, welches Geld da reinvestiert wird und wann. Die Antwort gibt es dann hoffentlich im nächsten Monatsbericht zu lesen.

Wie entwickeln sich meine Investitionen? Hier ein Überblick:

  • 33 Kreditprojekte sind laufend (in Ordnung) | Vormonat: 36
  • 3 Kreditprojekte sind in M1 | Vormonat: 0
  • 1 Kreditprojekt ist in M2 | Vormonat: 1
  • 0 Kreditprojekte sind in M3 | Vormonat: 1
  • 1 Kreditprojekt ist im Inkasso | Vormonat: 0
  • 2 Kreditprojekte sind abbezahlt | Vormonat: 2

Die Entwicklung ist also erst einmal negativ. Der Rendite-Index sink von 24,21 auf 21,06. Das ist trotzdem noch utopisch hoch.

Wie die Übersicht zeigt ist das Ausfallrisiko gestiegen. Ich habe nun zum ersten Mal einen Inkasso-Fall über die automatische Investition mit dem Portfolio Builder. Das Kreditprojekt habe ich mir gleich mal angeschaut. Es liegt in der Risikoklasse E. Ein Kredit über knapp 9000€ über 4 Jahre, das macht eine monatliche Rate von gut 250€.

Einnahmes des Schuldners sind 1.350€ und angegebene Ausgaben 586€. Angegeben wurde Wohneigentum. Ich hätte bei diesen Daten nie manuell investiert. In den knapp 600€ Ausgaben sind nur Verischerungen, andere Kreditraten und 200€ „Sonstige Ausgaben“ drin. Hinzu kommt also noch alles zum Leben. Lebensmittel, Kleidung und was man sonst noch alles baucht. 500€ im Monat an Spielraum finde ich sehr sehr knapp. Aber gut, der Portfolio Builder hat uns hineingeritten, also schauen wir einmal was daraus wird. Wenn Wohneigentum vorhanden ist wird es spannend, ob Auxmoney hier eine Handhabe hat per Gerichtsvollzieher dieses Eigentum zu verwerten. Über eines muss man sich im Klaren sein, wenn man bei Auxmoney investiert: es geht um menschliche Schicksale. Sein Geld in einem Inkasso-Verfahren zurück zu bekommen heißt im Zweifelsfall, dass Dinge gepfändet werden, das ist nicht schön.

 

Wenn du Fragen hast, Kritik äußern möchtest, oder einfach nur mit mir in Kontakt treten willst, dann nutz einfach das Kontaktformular.

Du findest diese Seite hilfreich?

Das freut mich. Ich investiere viel Zeit in diese Webseite um dir möglichst gute Informationen zu bieten. Wenn du mit dem Gedanken spielst selbst als Anleger bei Auxmoney aktiv zu werden, dann registriere dich doch bitte über meinen Ref-Link. Dadurch unterstützt du mich und hilfst mir diese Seite noch informativer zu gestalten.
Jetzt kostenlos bei Auxmoney registrieren.

Vielen Dank für deine Unterstützung.
Hier erkläre ich dir, warum ich trotz Werbung unabhängig bin.