Monatsbericht Juni 2016

Es ist wieder soweit. Ein weiterer Monat ist rum und ich zeige euch hier meine Erfahrungen mit Auxmoney.de. Als erstes gehe ich auf mein Projekt 1 ein, hier habe ich 500€ manuell investiert und investiere die Rückflüsse ebenfalls manuell. Weiter unten gehe ich dann auf das Projekt 2 ein. Dort habe ich 1000€ per Portfolio Builder automatisch von Auxmoney investieren lassen. Die Rückflüsse werden ebenfalls automatisch per Re-Invest investiert.

Projekt 1 – Manuelle Investition: Welche Erfahrungen gab es im Juni 2016

Wie immer erst die guten Nachrichten: Es ist immernoch kein Kreditprojekt ausgefallen. Ein Projekt welches im Inkasso-Verfahren war wurde vorzeitig Abgelöst. Ich habe also das Geld komplett zurück bekommen mit den bisher angefallenen Zinsen.

Es gibt aber auch schlechte Nachrichten: Weiterhin ist ein Kreditprojekt in der Mahnstufe M3, sowie ein Projekt in der Mahnstufe 2. Zwei weitere Kreditprojekte wurden nicht bedient und sind in die Mahnstufe M1 gerutscht.

Es befinden sich also insgesamt 4 Projekte in einer Mahnstufe, und zwei im Inkasso-Verfahren. Die restlichen 19 Kreditprojekte laufen aktiv und werden bedient. Aus meinen bisherigen Erfahrungen also kein Grund zur Sorge, es läuft alles quasi nach Plan. Gerade vor den Mahnstufen M1 und M2 muss man sich nicht gleich fürchten. Viele Kreditnehmer bekommen ihre Finanzen wieder in den Griff und zahlen alsbald, sodass die Mahnstufen wieder zurück gesetzt werden. Es wurden schon 12 Projekte vorzeitig zurückgezahlt! Mein Rendite Index ist von 7,00 auf 9,51 gestiegen.

Wie schaut es mit den Reinvestitionen aus?

Ich habe derzeit noch etwas Geld von den Rückflüssen, welches ich Investieren kann. Dafür schaue ich alle paar Tage nach guten Investitionsmöglichkeiten. Ich lasse mich hierbei nicht stressen. Lieber liegt das Geld mal einen Monat rum ohne Zinsen zu erwirtschaften, als dass ich vorschnell in Kreditprojekte investiere bei denen ich bauchschmerzen habe, weil ich fürchte, dass die Kreditnehmer den Kredit nicht über die ganze Laufzeit bedienen können.

Projekt 2 – Automatische Investition – Welche Erfahrungen gab es im Juni 2016

Da dies der erste Monatsbericht ist indem ich auch das Projekt 2 betrachte, gebe ich erstmal einen Überblick. In den kommenden Monaten werden wir dann die Entwicklung beobachten können. Re-Invest habe ich ebenfalls erst diesen Monat eingeschaltet.

Das Projekt 2 läuft seit Februar 2016, also seit 4 Monaten. Es wurden bereits 2 Kreditprojekte vorzeitig Zurückbezahlt.

Negatives? Ja, trotz der im Vergleich mit meinem Projekt 1 besseren Risikoklassen sind bereits 2 Projekte in einer Mahnstufe. Beide Kreditprojekte haben eine Risikoklasse E und sind einmal in der Mahnstufe M2 und einmal in der Mahnstufe M3. Fairerweise muss man sagen, dass die Risikoklasse E natürlich die zweitschlechteste ist. In sofern ist es also nicht verwunderlich, dass es hier zu Ausfällen kommen kann. Aber vielleicht schaffen es die Kreditnehmer ja auch noch ihre Schulden wieder zu begleichen. Warten wir es ab.

Abseits der 2 zurückgezahlten Kredite und der 2 Kreditprojekte in einer Mahnstufe sind 36 Kreditprojekte aktiv und werden bedient. Ein guter Schnitt wie ich finde. Nach 3 Monaten zeigt Auxmoney auch bereits meinen Rendite-Index an. Dieser liegt in Moment bei 24,21. Aus meiner Erfahrung mit dem Projekt 1 kann ich aber verraten, dass man auf diese Zahl nicht viel setzen kann. Beim ersten Projekt hatte ich in den ersten Monaten auch sehr hohe Zahlen. Das normalisiert sich mit der Zeit wieder. Beachtet bitte unbedingt, warum der Rendite-Index keine wirklich aussagekräftige Zahl ist, und wie ihr eure echte Rendite am besten ermitteln könnt!

 

Du hast Fragen, Anmerkungen oder Kritik? Dann schreib mir unbedingt per Kontaktformular!